Schnelles Pfannengemüse mit Basmatireis

Schnelles Pfannengemüse mit Basmatireis für 2 Personen

5 El Basmatireis (in einem Sieb gut waschen)
2 El Ghee
1 Tl Steinsalz (gestrichen)

4 Stangen grüner Spargel
½ Fenchel
2 Karotten
½ Pak Choi
¼ von einem Stangensellerie
4 El Olivenöl
1 Tl Koriandersamen
½ Tl Fenchelsamen
½ Tl Kreuzkümmel
1,5 Tl Steinsalz & frischen Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Das untere Drittel vom Spargel schälen, waschen und die holzigen trockenen Enden abschneiden ca. 1,5 cm. Danach in 2,5 cm lange Stücke schneiden. Vom Fenchel das Grüne wegschneiden, längs halbieren und in schmale Streifen schneiden. Die Karotten schälen, längs in dünne Streifen schneiden und diese auf ca. 3 cm länge kürzen. Pak Choi waschen und in Würfel schneiden. Den Stangensellerie waschen und in kleine Streifen schneiden.

Die Gewürze mörsern und im Olivenöl schmoren bis sie duften. Die Karotten dazu geben und 5 Minuten mit schmoren. Das restliche Gemüse, bis auf den Pak Choi, unterheben und ca. 10 Minuten unter mehrmaligen wenden braten. Mit etwas Wasser ablöschen und die Flüssigkeit etwas reduzieren. Den Pak Choi dazu geben und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

In einem Topf Ghee erhitzen, den Reis dazu geben und kurz im Fett schwenken. Mit Wasser auffüllen, bis der Reis 1 cm mit Flüssigkeit bedeckt ist und Salz dazu geben. Zugedeckt leicht köcheln lassen, bis er weich ist
(ca. 10-15 Minuten). Bei Bedarf noch etwas Wasser dazu geben.

Das Gemüse mit dem Reis anrichten und mit frischem Koriander oder Petersilie garnieren.

Dies ist ein schönes, leicht verdauliches Essen zum Abend. Mit vielen Vitaminen, Nährstoffen und Mineralien. Dazu der Reis mit seinen leichten Kohlenhydraten.

PS:
Pak Choi ist ein richtiges Kraftpaket, voll mit vielen guten Mineralstoffen. In einem separaten Beitrag gehe ich noch näher darauf ein.

 Einen guten Appetit wünscht Euch Mario

Scroll to Top