Gewürzmilchreis

Bei Milchreis gibt es nur hopp oder top, entweder man mag ihn oder nicht. Für mich ist es hin und wieder eine leckere Ergänzung, kalt oder auch warm. Hier ein Rezept mit Sauerkirschen.

Für 2 Portionen benötigt ihr:

400 ml Hafermilch
125 g Milchreis
25 g Rohrohrzucker
3 El Ghee
1 Zimtstange
1 Sternanis
½ Vanilleschote
3 Nelken
2 Pimentkörner
1 Priese Salz

Für das Sauerkirsch Chutney:

200 g Sauerkirschen gefrostet
½ Tl rosa Pfeffer gemörsert
ca. 50 g Kokosblütenzucker (kann durch Ahornsirup ersetzt werden),
individuell nachsüßen
2 El Kokosöl
4 Kardamomkapseln gemörsert (geht auch gemahlener Kardamom)
3 Nelken
½ Tl klein geschnittener Ingwer

Zubereitung Sauerkirsch Chutney:

Den Ingwer in dem Kokosöl ca. 5 Minuten leicht schmoren, die Gewürze dazu geben, kurz mit schmoren und die gefrorenen Sauerkirschen unterrühren.
15 Minuten leicht köcheln lassen und mit dem Zucker nach Wahl abschmecken.

Zubereitung Milchreis:

Ghee im Topf erhitzen, die Gewürze dazu geben und kurz schmoren bis es zu duften beginnt. Den Milchreis einrühren und mit der Hafermilch übergießen. Ohne Deckel leicht köcheln lassen bis der Milchreis weich ist. Die Gewürze entfernen und mit dem Sauerkirschen Chutney servieren.

Wenn ihr den Milchreis nicht gleich essen wollt, dann könnt ihr 200 ml mehr Hafermilch nehmen, da er schnell nachdickt. Oder ihr gebt 200 ml kalte Hafermilch am Ende dazu, so ist er gleich essbar.

Viel Spaß beim Nachkochen, Euer Mario

Scroll to Top