Marioveda

Eine leichte, gut verdauliche Suppe die zu jeder Jahreszeit passt

Mung Dal Suppe (für 6 Personen)
180 g Mung Dal
1,5 l Wasser
4 El Ghee
2 Tl schwarze Senfsaat
1 Tl Kreuzkümmel
2 große Knoblauchzehen, klein gehackt
3 rote Zwiebeln, kleine Würfel
10 getrocknete Curryblätter, etwas klein gerieben
1 Tl Curcuma
2 Tl Garam Masala
1-2 Tl Steinsalz
frisch gemahlener Pfeffer
2 Hände voll Korianderblätter, gehackt
eventuell Gemüse nach Wahl
Zubereitung:
Mung Dal zweimal waschen, mit 750 ml Wassers in einem Topf mit den Curryblättern zum kochen bringen. Unter gelegentlichen umrühren 20 Minuten köcheln lassen. Das restliche Wasser aufgießen und nochmal 20 Minuten leicht köcheln, bis das Mung Dal gut zerkocht ist.
In einer Pfanne Kreuzkümmel und Senfsaat mit dem Ghee erhitzen bis die Samen beginnen zu platzen. Mit Curcuma, Garam Masala und etwas Salz & Pfeffer würzen. Den Knobi und die Zwiebel untermischen und ca. 5 Minuten schmoren.
Alles zur Suppe geben und kurz aufkochen lassen mit dem Koriander garnieren und mit Salz & Pfeffer abschmecken.

In der Pfanne kann man noch ein Gemüse nach Wahl hinzufügen, ich bevorzuge Pak Choi. Er rundet die Suppe sehr gut ab mit seiner leichten Senfnote. Aber auch mit geschmorter, in kleine Würfel geschnittener Süßkartoffel finde ich es sehr lecker.
Die Suppe bekommt eine super Note, wenn ihr vorm servieren 2 Tl Ganzkorn Senf von Zwergenwiese (Bioladen) unter die Suppe mischt.
Gelber Mung Dal ist süß, kühlend und beruhigt Vata und Pitta. Die Suppe ist leicht verdaulich, aber auch stärkend.
Wirkt positiv bei Augenproblemen, Fieber, Durchfall und Hauterkrankungen.

Scroll to Top